Silver Arrows Flag Kids laden ein

StanislavArrows Jugend Leave a Comment

Am 3. Mai laden die Stuttgart Silver Arrows zum U15 Flag Outdoor Liga Turnier ein. Zu Gast sind die Flag Football Teams der Ravensburg Razorback und der Schwäbisch Hall Unicorns. Beide Teams sind keine leichte Aufgabe für die Hausherren, die erneut ersatzgeschwächt antreten müssen. Während man gegen Schwäbisch Hall vor allem mithalten möchte, kann man Ravensburg noch gar nicht einschätzen. Ab 11 Uhr treffen die Teams in 3 Spielen a 2*20 Minuten aufeinander. Austragungsort am Sonntag ist das Stadion Festwiese in Bad Cannstatt.

„Ich würde mir die Haare raufen, wenn sie länger und dichter wären“, lacht Head Coach Klaus Krauthan. Er muss wieder improvisieren. Mindestens drei Spieler werden ihm am Sonntag wieder fehlen. „Dieses mal sind es drei andere, aber wenn man einen kleinen Kader hat, sind alle Spieler wichtig.“ Vor allem wenn es Starter sind, die erste Wahl auf ihrer Position. Aber so ist das eben im Jugendsport, da sind die Kids auf Schüleraustausch, oder über den Brückentag mit den Eltern weg, oder werden gar konfirmiert. „Die anderen Clubs müssen da sicher auch durch.“ Nur haben die vielleicht einen größeren Kader.

Nach den Niederlagen gegen Schwäbisch Hall und die Holzgerlingen Twister haben die Silver Arrows Flag Kids dennoch optimistisch nach Vorne geschaut. Gegen beide Teams hätte man sogar etwas besser dastehen können. „Gerade gegen die Unicorns wollen wir am Sonntag einen weiteren Schritt nach Vorne machen. Wir wollen defensiv besser stehen und im Angriff immer wieder Stiche gegen die Verteidigung der Haller setzen“, gibt Krauthan die Devise vor.

Dieses Mal wird er auch wieder unterstützt von Marcus Vollmer, der sich auf die Defensive konzentrieren wird und Krauthan somit den Rücken für den Angriff freihält. „Es wird am Sonntag ein anderes Team auf dem Rasen stehen und dann schauen wir mal, ob wir nicht den ein oder anderen Nadelstich setzen können“, zeigt sich auch Vollmer optimistisch.

Die Unbekannte ist bisher Ravensburg. „Die hatten 2014 kein schlechtes Team“, weiß Krauthan. Damals spielten sie Razorbacks in einer Gruppe mit Schwäbisch Hall, Freiburg und Weinheim und belegten dort einen hervorragenden dritten Platz. Hervorragend, weil man sich teilweise gegen Freiburg und Hall nur knapp geschlagen geben musste. Wie stark da Team 2015 ist, wird sich am Sonntag auf der Festwiese zeigen.

Das Turnier startet am Sonntag, 3. Mai um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für Essen und Trinken ist gesorgt und die Sprunggrube steht als Sandkasten für die Kleinsten bereit (Sandelzeug bitte mitbringen). Der Tag beginnt mit dem Spiel der Hausherren gegen Schwäbisch Hall. Diese treffen dann im zweiten Spiel (gegen 12 Uhr) direkt auf die Ravensburger, die dann im letzten Spiel des Tages (gegen 13 Uhr) auf die Flag Kids treffen. Die Pause dazwischen ist der kleine Vorteil für die Heimteams, die dann ausgeruht ins zweite Spiel gehen können. „Schauen wir mal, ob wir diesen Vorteil für uns verwenden können“, lässt Krauthan diesen Punkt offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.