Es muss nicht immer Cheerleading sein

Cheerleader

Bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft haben sie Publikum und Jury begeistert. Sie haben die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht. Und trotzdem spricht kaum einer von Orange Explosion, der Dance Squad der Stuttgart Silver Arrows. Zu Unrecht, wie die Verantwortlichen finden.


 


 

Cheerdance ist Sport, harter Sport. Etwas anders wie Jazz-Dance und natürlich auch etwas anders wie Cheerleading. Aber auch hier gibt es Meisterschaften, Baden-Württembergische und Deutsche. Und just für die Deutsche haben sich die Dance-Damen von Orange Explosion wieder qualifiziert.


Dabei haben die Damen derzeit ein kleines Problem. „Wir profitieren leider nicht vom Zulauf bei unserem Cheerteam“, sagt Trainerin Angela Schabel. Dort boomt es nämlich grad. Man kann sozusagen aus dem Vollen schöpfen und Ausfälle locker verkraften. Ganz anders beim Dance-Team. Dabei wäre Cheerdance der passende Sport für jede Dame, die nicht gerne hoch hinaus will, aber dennoch Spaß am Cheerleading hat.


„Wir haben sehr viele Elemente aus dem Cheerleading im Programm“, weiß Schabel zu berichten. Aber es kommen auch viele Elemente aus anderen Sportarten dazu. Sei es aus dem Jazz Dance, der Aerobic oder dem Hip Hop. Gerade diese Mischung macht auch das besondere aus. Ob zu hämmernden Rhythmen oder in fließenden Melodien, ob Pirouetten oder Sprünge und Moves, alles findet im Cheerdance seinen Platz.


„Natürlich muss das alles von vorne bis hinten durchchoreographiert werden“, bestätigt Schabel. Schließlich muss das griffig und in sich strukturiert sein. Die Bewegungen müssen synchron und aufeinander abgestimmt sein. Das Programm für eine Meisterschaft soll harmonischen Wechsel zwischen den verschiedenen Technikelementen und den verschiedenen Tanzstilen beinhalten, gleichzeitig aber auch Power und Leichtigkeit vermitteln. Dafür trainieren die 6 Damen hart. Zwar haben sie regulär nur ein Mal die Woche Training, aber diese 2,5 Stunden werden konsequent genutzt. In der heißen Vorbereitungszeit zur Meisterschaft werden die Trainingseinheiten dann erhöht.


Wer Interesse an einem Schnuppertraining hat, wendet sich über die Homepage der Stuttgart Silver Arrows (www.SilverArrows.de) an die Abteilungsleiterin Cheerleading Angela Edwards (siehe Reiter „Kontakt“).