Der Vorstand hat ein neues Gesicht, teilweise

StanislavArrows Verein Leave a Comment

Am 4. Februar wählten die versammelten Vereinsmitglieder auf der Jahreshauptversammlung Ulf-Guido Held (Schriftführer) und Markus „Doc“ Kühner (2. Vorsitzender) neu in den Vorstand, während Jürgen Doh (1. Vorsitzender), Anton Haffner (2. Vorsitzender) und Klaus Krauthan (Kassierer) in ihren Ämtern bestätigt wurden. Die neugewählten nahmen ihr Amt an und die bestätigten bedankten sich für das Vertrauen. Bestätigt wurden auch Angela Edwards (Abteilungsleitung Cheerleading) und Reiko Klimpsch (Jugendleiter) in ihren gewählten Ämtern.

 

 

 

Auf der Jahreshauptversammlung Anfang Februar fanden turnusgemäß Neuwahlen statt und fast schon traditionell mussten Vorstandsposten neu besetzt werden. Dieses Mal standen der Schriftführer und ein 2. Vorsitzender für die Neuwahl nicht mehr zur Verfügung. Beide zieht es in andere Ballungsräume, doch beide bleiben dem Verein auch über hunderte von Kilometern treu und wohl gesonnen verbunden.

 

“Es war einfach eine emotional bindende Zeit“, meint Michael Gratzke, der das Amt des 2. Vorsitzenden vor 4 Jahren übernommen hatte. „Wir sind in der Zeit durch Höhen und durch Tiefen gegangen und haben eine schwere Krise gemeistert.“ Ihn zieht es nun beruflich nach Nürnberg. Sein Vorstandskollege Fabian Bader zieht es dagegen in den Norden, nach Hamburg. Er wurde erst im vergangenen Jahr als Schriftführer gewählt, nachdem der Posten vakant geworden war. „Die Vorstandsarbeit hat mir viel Spaß gemacht und wäre nicht der Umzug nach Hamburg, ich würde das Amt fortführen.“

 

Der bisherige Vorstand hätte gerne die Frauen-Fraktion im Vorstand ausgebaut, jedoch fand sich keine Dame in der Versammlung, die ein Amt übernehmen konnte. So wurde denn auch nur männliche Vorschläge zur Wahl gestellt. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Markus „Doc“ Kühner gewählt, der als Defense Coordinator der ersten Mannschaft tätig ist. Sein Aufgabenumfeld umfasst neben der Heimspielorga auch so Punkte wie Fanbindung und Vereinsunterstützung. Als neuer Schriftführer wurde Ulf-Guido Held gewählt. Er ist noch recht neu im Verein und erst im letzten Jahr dazugestoßen. Trotzdem zeigte er wenig Berührungsängste mit dem Amt.

 

Die Vorstände Jürgen Doh, Anton Haffner und Klaus Krauthan wurde ohne Gegenkandidaten einstimmig wiedergewählt. „Das ist ein schöner Vertrauensbeweis“, findet Jürgen Doh, der diese Entwicklung auch der Überwindung der Krise zuschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.