Verein stellt erweiterte Coaching-Crew vor

StanislavArrows Herren Leave a Comment

In einem offenen Teammeeting haben die Stuttgart Silver Arrows ihre erweiterte Coaching Crew vorgestellt und schon mal einen groben Abriss gegeben, wie das Training in den kommenden Wochen bis zum Saisonbeginn angegangen wird. Neben der guten Nachricht, dass die Crew um vier weitere Positionen angewachsen ist, konnten die Verantwortlichen auch schon auf einen weiter anwachsenden Spielerkader verweisen.

 

 

 

In den letzten Jahren mussten die Arrows zahlreiche Abgänge verkraften. Doch in diesem Jahr kann vorerst nur ein einziger Abgang verkündet werden. Reiko Klimpsch wird sein Amt als Defensive Coordinator beim Herrenteam aufgeben und sich voll auf die Jugend konzentrieren, zum einem zu Hause, aber auch im Verein. Dafür sind aber fünf neue „alte“ Gesichter dazugestoßen. Mit Anton Haffner und Sergio DePilla kommen zwei ehemalige Arrows von ihrer Stippvisite bei den Montabaur Fighting Farmers wieder zurück. Beide werden als Spielercoaches agieren, wobei Haffner die Ballträger und DePilla die Passempfänger trainieren wird.

 

Drei weitere Coaching Position werden zudem von erfahrenen Spielern betreut werden. Andreas „Holzi“ Kohler wird sich der Quarterbacks annehmen, Bastian Feigl den Passverteidigern und Oliver Feige den Linebackern. Geblieben sind Headcoach Jürgen Doh, der weiterhin für den Angriff verantwortlich sein wird, Mario Hoffmann, der sich um die Linienspieler kümmert und Markus „Doc“ Kühner, der Klimpsch als Defensive Coordinator beerbt.

 

Zudem verfügen die Arrows nun auch über einen Teammanager, der sich künftig um die Belange des Teams und der Coaches kümmern wird und Letztere sowohl im Training, als auch bei den Heimspielen unterstützen wird. Dimitri Fedorov hatte bislang nichts mit Football zu tun, außer dass er das eine oder andere Spiel angesehen hatte. Er wird die Coaches vor allem in den formalen Sachen unterstützen.

 

„Ich denke, wir haben uns gut aufgestellt“, freut sich Doh. „Mit der Erweiterung der Trainercrew unterstützen wir vor allen die zahlreichen jungen Spieler und Neulinge, die wir jetzt schon im Team haben und die vielleicht noch kommen werden.“ Damit sieht sich Doh auch gerüstet, um in der Oberliga im kommenden Jahr wieder den Angriff auf die obere Tabellenhälfte anzustreben.

 

Der offizielle Trainingsstart wird am Mittwoch, 21. September sein. Dort dürfen sich dann Spieler, neue Spieler und Interessierte gerne um 20 Uhr am Kunstrasenplatz in der Mercedesstraße, Bad Cannstatt einfinden. Der Platz liegt genau gegenüber der Mercedes-Benz-Arena. Es wird die Phase 1 des vierphasigen Trainingsplan gestartet werden. Spieler mit Ausrüstung sollen diese zum ersten Training mitbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.