Start ins Neue Jahr

StanislavArrows Herren Leave a Comment

Das erste Hallentraining ist absolviert. Der Schweiß perlt und tropft auf den Holzboden, T-Shirts und Hosen zeigen Schweißflecken. “Zum Auftakt haben wir es langsam angehen lassen”, sagt Headcoach Jürgen Doh im abschließenden Huddle. Das entlockt dem ein oder anderen ein leises Stöhnen. Vor allem den vielen Neulingen sind die Bewegungsabläufe beim Football noch gar nicht bekannt. Daher hat Coach Reiko Klimpsch seinen Schwerpunkt auf Kraft und Beweglichkeit gelegt. “Es waren einige Sprungübungen dabei, bei denen man schnell erkennen konnte, wer sich gut bewegen kann und wer noch etwas Übung braucht.” Übung wird es die nächste Zeit genug geben. Schon am kommenden Mittwoch geht es an die frische Luft.

 

 

Ab dem 19. Januar gilt es wieder zwei Mal die Woche ranzuklotzen. “Wir werden mit vielen Neulingen in die Saison gehen, das bedeutet, wir müssen sie auch konditionell ausbilden”, weiß Doh. “Aber ein Großteil der Kondition kommt auch mit unseren footballtypischen Übungen”, ergänzt Klimpsch. Beide bauen darauf, dass die “Alten” den Ansporn für die Neuen bilden und umgekehrt. Viele erfahrene Spieler kennen das Training zu Saisonbeginn schon aus dem Effeff. Für die ist das langweilig, da drückt sich der ein oder andere sicher gern. Mit den Neuen aber, haben sie gleich eine Aufgabe und können ihr Wissen weitergeben, das motiviert zusätzlich.

 

Mittwochs findet das Training auf dem Kunstrasenplatz gegenüber der Mercedes-Benz-Arena statt und Donnerstags bis Ende Februar in der Turnhalle des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums. Start ist jeweils um 20.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.