Schaulaufen oder ranklotzen? Arrows wollen „perfect season“! 

Klaus Krauthan Herren Leave a Comment

Mit dem Meistertitel in der Tasche steht den Silver Arrows noch abschließend das schwere Auswärtsspiel beim Bad Mergentheim Wolfpack bevor. Diese müssen gegen die Silberpfeile gewinnen, wollen sie ihre Chance auf den Relegationsplatz aufrecht erhalten. Dazu brauchen sie aber auch noch Schützenhilfe aus Heidenheim und/oder Karlsruhe, denn dort treten die Tübingen Red Knights an, die es somit noch selbst in der Hand haben, in die Relegation zu gehen. Für die Arrows geht es „nur noch“ um die perfekte Saison, eine Saison ohne Punktverlust. „Das Ziel dürfen wir jetzt nicht aus den Augen verlieren“, warnt Headcoach Jürgen Doh! 

 

 

Sie haben es wieder geschafft. Mit 23 Punkten gegen die bis dahin beste Defense, haben die Silberpfeile die Red Knights wieder vom Thron gestoßen. Im Gegenzug gab es selbst nur 6 Punkte auf Minuskonto und damit lässt man nun Tübingen und das Wolfpack hinter sich. Und obwohl die Defense bisher das Prunkstück der Arrows war, so ist es dennoch auch die Offensive, die beeindruckt. Fast 30 Punkte bringt der Angriff im Schnitt pro Spiel auf die Anzeigetafel. Bad Mergentheim kommt da gerade mal auf 23,3 Punkte. Das ist knapp ein Touchdown Unterschied. 

 

Defensiv ist es deutlich knapper, da liegen die Arrows mit nur 9,5 zugelassenen Punkten nur mit knapp einem Punkt weniger Vorne (10.4). Und doch wird es genau auf diese Defense ankommen, denn wie gefährlich Da‘Ronte Smith, der Quarterback des Wolfpacks ist, hat er erst wieder kürzlich, beim Spiel in Ostalb unter Beweis gestellt. „Ihn müssen wir in der Pocket halten und permanent unter Druck setzen!“ Daniel Contreras Schneider, der Defensive Coordinator der Stuttgarter, scheint einen einfachen Gameplan gefunden zu haben. „Einfach ist da gar nichts“, schränkt er sofort ein. „Dazu brauchen wir den unbedingten Siegeswillen und die erforderliche Geduld und Konzentration!“ 

 

Dabei ist die perfekte Saison einfach nur die schönste Nebensache der Welt im American Football. „Aktuell sind wir mit Abstand die beste Mannschaft Deutschlands … dem Record nach“, grinst Doh. Das heißt, sie sind die einzige ungeschlagene Mannschaft mit mehr als zehn Spielen. Und damit stehen sie im Deutschland-Ranking von Football-Aktuell auf Platz 83, nur 4 Plätze vor dem Wolfpack. Und das Magazin prognostiziert einen knappen Sieg der Arrows, die Quote steht bei 51:49, knapper geht es also gar nicht mehr. „Wir sind noch nicht satt“, warnt Doh, der in 2018 seinen ersten Titel als Headcoach UND Offensive Coordinator mit den Silver Arrows feiert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.