Neues Jugend-Cheer-Team am Start

StanislavArrows Cheerleader Leave a Comment

Nach zwei Jahren Pause, starten die Stuttgart Silver Arrows nun wieder mit einem Jugendteam in die Saison und zwar im Cheerleading. Ab dem 13. April werden Susan Matthes und Vanessa Heimann, unterstützt von den Übungsleitern Angela Edwards und Angela Schabel, Mittwochs im Gymnastiksaal der Uhlandschule in Stuttgart Rot das Jugendtraining anbieten. Um 17.15 Uhr dreht sich dann für 11-15 Jährige alles ums Cheerleading.



Über Jahre hinweg konnten die Cheerleader der Silver Arrows auch im Jugendbereich bei der lokalen Meisterschaft in Baden-Württemberg Preise abräumen und Titel erkämpfen. Doch dann kam es zu einem Bruch, mitverursacht durch das Abwandern der Jugendtrainer. In der Schnelle konnte kein neuer Trainer aus dem Hut gezaubert werden und so entschloss man sich schweren Herzens, den Jugendtrainingsbetrieb im Cheerleading einzustellen.


Bis jetzt. Mit Susan Matthes und Vanessa Heimann hat man nun zwei langjährige Cheerleader gefunden, die das Training zukünftig leiten werden. Unterstützt werden sie zu Beginn von den etablierten Trainerinnen Angela Edwards und Angel Schabel, bei Übungsleiterinnen mit dem Trainerschein für Cheerleading. Parallel werden Matthes und Heimann den Trainerschein ebenfalls angehen.


„Wir freuen uns, dass die zwei sich bereit erklärt haben, unsere Jugend Squad zu übernehmen“, sagt Edwards. Die Abteilungsleiterin macht aber gleich klar, dass dieses Amt mit der Bedingung gekoppelt war, den Trainerschein zu machen. „Wir haben zwar drei ausgebildete Trainer, aber die sind mit dem Damentraining ausreichend beschäftigt. Das Jugendtraining dazu wäre über den gesamten Zeitraum schwer zu stemmen gewesen. Daher brauchen wir neue Kräfte.“


Angst davor, dass die beiden mit den Jugendtraining überfordert sind, hat sie indes nicht. „Beide cheeren schon relativ lange und kennen den Sport und das Training aus dem effeff.“ Dazu werden die etablierten Trainer ja in den ersten Wochen immer dabei sein. Und auch später wird die Unterstützung nicht einfach eingestellt. „Wenn gerufen wird, werden wir kommen und ab und an schauen wir auch so mal vorbei.“


Zu Beginn wird die Aufgabe sein, den Mädchen von 11 – 15 Jahren den Sport näher zu bringen und dabei den Spaßfaktor hochzuhalten. „Cheerleading ist ein Leistungssport und das Training dazu sehr hart“, erklärt Edwards. Doch mit der Jugend wird man erst einmal langsam auf das Niveau hinarbeiten. „Sobald die Kids mit viel Spaß dabei sind, kommt der Ansporn sich zu steigern von ganz alleine.“


Das Training findet ab dem 13. April jeden Mittwoch (außer in den Ferien) von 17.15 Uhr bis um 18.45 Uhr im Gymnastiksaal der Uhlandschule, Tappachstr. 4 in 70437 Stuttgart-Rot statt.

Interessierte Mädchen von 11 bis 15 Jahren, die Spaß an Tanz und Bewegung, Artistik und Akrobatik haben dürfen sehr gerne mal reinschnuppern. Mitzubringen sind lediglich bequeme Hallentrainingskleidung und –schuhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.