1.200 Tickets bereits verkauft – Silver Arrows rechnen mit vollem Haus

Verein

www.cheer-bawue.de

Bis zum 8. Februar sind es noch drei Wochen und die Stuttgart Silver Arrows können verkünden, dass bereits 1.200 Karten für die Baden-Württembergische Meisterschaft verkauft wurden. Der Vorverkauf läuft noch bis zum 2. Februar. Die Tickets sind gedruckt und die bisher eingegangen Bestellungen gehen nun in den Versand. Die Verantwortlichen rechnen mit einem vollen Haus und sind sich sicher, dass die Teams die SCHARRena zum Kochen bringen.

„Eigentlich läuft es ganz gut“, sagt Klaus Krauthan, Pressesprecher der Silver Arrows. „Leider kämpfen wir noch mit den Tücken der Technik, denn in die Programmierung der Online-Ticket-Funktion hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, den wir bisher noch nicht finden konnten.“ Das führt dazu, dass nach der Eingabe der persönlichen Daten diese nicht auf Anhieb in das Bestellformular übertragen werden.

So kommt es trotz Hinweis auf den Fehler und der Bestätigungsanforderung der korrekten Adressdaten, dass die Arrows Bestellungen bekommen, ohne persönliche Daten. „Die können wir natürlich nicht bearbeiten“, sagt Krauthan. Er hat dann weder Namen noch Mailadresse oder eine Telefonnummer. „Das heißt, wir können denjenigen auch nicht auf seinen Fehler hinweisen, oder die Daten einholen.“

Daher wollen die Arrows an dieser Stelle noch einmal auf den Fehler hinweisen. Wer bei der Eingabe feststellt, dass seine persönlichen Daten nicht angezeigt werden, benutzt einfach die „Zurück-Funktion“ seines Browsers. Dann landet er nochmal auf der Eingabeseite und kann durch „Weiter“ die Eingabe noch einmal bestätigen. „Und dann werden die Daten auch übernommen“, macht Krauthan klar. Und dann kann auch alles seinen gewohnten Gang gehen, bis hin zum Ticketversand.

Da nun auch die gedruckten Tickets vorliegen, werden am Montag die ersten Tickets auf dem Postweg zum Empfänger sein. „Da liegen wir gut im Zeitplan“, findet Krauthan, der auch garantiert, dass Tickets, die am 2. Februar bestellt werden noch rechtzeitig beim Besteller eingehen, wenn er seine persönlichen Daten mitangibt, versteht sich.