Silver Arrows Jugend rettet Sieg in letzter Sekunde

Jugend

{mosimage}Mit einem 20:28 Auswärtssieg bei der Jugend der Mainz Golden Eagles sicherte sich die Jugend des AFC Stuttgart Silver Arrows e.V. den ersten Sieg nach einer fast zweijährigen Durststrecke. Am Ende konnte die Defense die Mainzer an der eigenen 1 Yard-Linie bei auslaufender Uhr stoppen.

Vor der Saison hatten sich die Verantwortlichen lange Gedanken gemacht, für welche Liga die A-Jugend melden sollte. 10 Abgänge musste sie nach der vergangenen Saison verschmerzen. Und das, nachdem das Team bereits im Jahr davor zahlreiche Spieler aus Altersgründen abgeben musste. Von daher war der Start in der Aufbauliga (3. Liga im Jugendbereich) naheliegend und sinnvoll.

Mit mehr als 50% Neulingen im Team kam dem Auftaktspiel gegen die Mainz Golden Eagles eine wichtige Bedeutung zu. Sollte ein Neubeginn gestartet werden, würde ein Sieg für einen positiven Effekt sorgen. So ging das Team auch konzentriert zur Sache, obwohl sie nur knapp über Mindeststärke angereist waren. Nach Lauf-Touchdowns von Marlon und Chris Kröner, sowie einem gelungenen Zwei-Punkt-Versuch (TPC) durch Quarterback Rene Mayer konnten die Silver Arrows im zweiten Viertel als erster Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Doch kurz vor Ende der ersten Halbzeit schlossen die Mainzer auf 8:14 auf.

Nach der Pause punkteten beide Teams weiter munter drauflos. Zuerst konnte Mayer einen Pass auf Marvin Thiel in der Endzone anbringen (TPC Mayer), dann konterten die Golden Eagles mit ihrem zweiten Touchdown zum 14:22. So wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Und wieder legten die Stuttgarter vor. Marlon Kröner sorgte mit einem langen Lauf-Touchdown für die sichere 14:28 Führung, doch der Gastgeber konnte wieder umgehen auf 20:28 verkürzen.

Plötzlich lief es bei den Silver Arrows nicht mehr rund. Mehr und mehr machte sich der dünne Kader bemerkbar, doch als die Mainzer sich der Endzone der Silberpfeile kurz vor Spielende näherten, bäumten sich die Stuttgarter auf. Erst verhinderte Neuling Daniel Rodionow einen TD-Lauf und dann stemmte sich das Team gegen den letzten Versuch an der 1 Yard-Linie und stoppte den Fullback der Golden Eagles. Der Sieg war gesichert und der Jubel kannte keine Grenzen.

?Wir haben sicherlich verdient gewonnen, müssen uns aber noch stark verbessern, um noch mehr Spiele in dieser Liga zu gewinnen?, war Headcoach Jürgen Doh denn auch kritisch. ?Durch die vielen Neulinge können wir nicht alle wichtigen Positionen mit erfahrenen Leuten besetzen?, gibt auch Defensiv Coordinator Klaus Krauthan zu bedenken. ?Wir sind bestrebt alle Spieler einzusetzen?, erläutert Doh das Vorgehen, das dazu führte, dass Mainz schnell wieder Anschluss finden konnte. ?Aber nur so können die Jungs auch Erfahrung sammeln und die ?alten Hasen? entlasten.?

Jetzt haben die Coachen vier Wochen Zeit, das Team auf den nächsten Auswärtsgegner vorzubereiten. Dann geht es mit dem Herrenteam nach Kaiserslautern.

Punkte:
1. Quarter
-keine Punkte-

2. Quarter
0:8 5 Yd. TD-Lauf Marlon Kröner
TPC: TD-Lauf Rene Mayer
0:14 21 Yd. TD-Lauf Chris Kröner
8:14 TD-Pass #7 Mainz
TPC: TD-Pass #7 Mainz

3. Quarter
8:22 1 Yd. TD-Pass von Rene Mayer auf Marvin Thiel
TPC: TD-Lauf Rene Mayer
14:22 TD-Pass auf #7 Mainz

4. Quarter
14:28 31 Yd. TD-Lauf Marlon Kröner
20:22 TD-Pass

Jugendaufbauliga:
Mainz Golden Eagles – Stuttgart Silver Arrows 20:28 (0:0, 8:14, 6:8, 6:6)