Silver Arrows: Sonderschicht für guten Zweck

Herren

{mosimage}Kurzfristig springt der Zweitligist als Ersatz beim Charity Game der Albershausen Crusaders ein. Spontan erklärte sich das Herrenteam der Silver Arrows am 6. April bereit am kommenden Samstag, 9. April gegen die Gastgeber anzutreten. Kick-off ist um 15.00 Uhr im Waldstadion Albershausen. Die Einnahmen gehen zugunsten des SOS-Kinderdorfs Württemberg.
 

Die Vorbereitung für die Silver Arrows lief gerade eher stotternd an, nachdem ein Scrimmage wegen Platzsperre ganz abgesagt und ein Testspiel aus gleichem Grund zum Scrimmage mutierte. Da kam der Anruf der Crusaders gerade recht.

Eine kurze Rückfrage im Training bei den Spielern sorgte für einen ausreichenden Kader und der Deal war perfekt. Damit haben die Crusaders einen Gegner und die Silver Arrows die Chance neuen Spielern die Möglichkeit zu geben, Erfahrung zu sammeln.

Die Trainer wollen natürlich auch die Gelegenheit nutzen und die Spielstärke der ersten Garnitur prüfen. Defensiv-Coordinator Andreas "Clint" Bögner freut sich, dass die Mannschaft die Gelegenheit erhält, vor dem offiziellen Saisonbeginn am 7. Mai in Wiesbaden, Spielluft zu schnuppern. Er bedauert allerdings, dass einige Leistungsträger und auch er selbst an diesem Tag verhindert sind. "Aufgrund der Kurzfristigkeit des Termins waren wir nicht in der Lage die komplette Mannschaft für diesen Event auf das Spielfeld zu bekommen."

Im Vordergrund bei diesem Spiel für die Silver Arrows steht aber auch der gute Zweck. Im 25. Jahr seit der Vereinsgründung passt ein Benefiz-Spiel zugunsten des SOS-Kinderdorfs Württemberg in Schorndorf-Oberberken perfekt in den Eventkalender der Stuttgarter.

Die Silberpfeile fordern alle Fans und Freunde des American Footballs auf, am Samstag nach Albershausen zu kommen und gemeinsam mit den Crusaders und den Silver Arrows diesen Event und seinem guten Zweck zum Erfolg zu verhelfen.