2006

Announcement Date: 12. Februar 2016

Und plötzlich stand man in den Playoffs, könnten sich die Herren gedacht haben. Zumindest waren die Chancen nach einem mittelmäßigen Start eher gering. Zwei Niederlagen hatte man am Ende auf dem Konto und blieb daheim ungeschlagen. Ein Labsal für die angeknackste Seele. In den Playoffs ging es gegen die Aschaffenburg Stallions und erstmals gab es eine deutliche Niederlage, genauer sogar zwei.
Höchster Sieg: 39:6 gegen den Holzgerlingen Twister
Höchste Niederlage: 7:49 gegen die Aschaffenburg Stallions
Die Jugend konnte in der Aufbauliga zumindest etwas mithalten, doch gegen Heiligstein gab es keinen Blumentopf zugewinnen, den sahnten die Flaggies ab, die ihre Liga dominierten. Lediglich ein Unentschieden mussten sie hinnehmen.
Die Cheerleader sind zurück auf der Erfolgsspur. Mit zwei Squads reisten sie zur Meisterschaft an und mit zwei Titeln kamen sie zurück. Das Damen Dance Teams verpasste nur knapp die Quali für die DM, während sich das All Girl Cheer Squad zwar den Titel mit den Freiburg Nuggets (gerne) teilen muss, dafür aber auch nach Riesa darf. Jugend und Peewees befinden sich im Umbruch und Neuaufbau.