Mal Football ausprobieren – Jugendliche sind eingeladen

Jugend

Foto vom letzten Schnuppertraining im Jahr 2016

Mit dem zweiten Tryout innerhalb von 7 Tagen wollen die Stuttgart Silver Arrows den Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren aus Cannstatt und Umgebung eine Chance geben, mal in den Sport hineinzuschnuppern. Dabei werden an verschiedenen Stationen nicht nur fangen, werfen und so weiter geübt. Man darf auch mal in eine Ausrüstung schlüpfen und einen Tackle-Dummy bearbeiten. Dazu dürfen die Kids die gleichen Übungen durchlaufen, die auch bei der NFL-Combine durchgeführt werden. Hierfür haben die Arrows am Samstag, 25.11. ab 14 Uhr die Sporthalle am Johannes Kepler Gymnasium, Daimlerstr. 8 (Bad Cannstatt), gebucht.

Aktuell überschlagen sich die Fernsehsender in der Übertragung von Footballspielen. Egal ob NFL oder College Football, ja auch der German Bowl, also das Finale um die Deutsche Meisterschaft, wurde live im TV übertragen. Das bringt natürlich viele auf den Plan, diesen Sport mal ausprobieren zu wollen. Im Raum Stuttgart gibt es hierfür viele Gelegenheiten. Eine davon sind die Stuttgart Silver Arrows. Sie trainieren hauptsächlich in Bad Cannstatt und tragen dort, im Stadion Festwiese auch ihre Heimspiele aus. Aber auch in Zuffenhausen finden Trainings statt, im Winter, wenn der Kunstrasenplatz gesperrt ist.

Nun haben die Silver Arrows für den 25. November, also kommenden Samstag, die Sporthalle des Johannes Kepler Gymnasiums (Daimlerstr. 8, Bad Cannstatt) von 14 bis 18 Uhr angemietet und bieten dort interessierten Jugendlichen die Chance, mal tiefer in den Sport reinzuschnuppern. Neben dem Kontakt mit dem Ball und typischen Übungen für den Sport, darf jeder auch mal in eine Ausrüstung schlüpfen und sich an einem Tackle Dummy ausprobieren. „Natürlich unter Anweisung, Anleitung und Beobachtung“, stellt Jugendcoach Klaus Krauthan klar. Zusätzlich dürfen die zwischen 10 und 18 Jahre alten Jugendlichen auch die bekannten Übungen aus der NFL-Combine absolvieren. „Hier darf sich jeder mal messen und hat vielleicht auch gleich Vergleichswerte seiner Kameraden dazu!“

Eingeladen sind alle Jugendlichen, auch wenn sie den Sport schon ausprobiert haben. Aber auch, wenn sie außer auf der Playstation oder im TV noch keine Berührungen zu diesem Sport hatten. „Mitbringen braucht man außer Hallenschuhen und Sportkleidung, sowie ausreichend zu Trinken, nichts. Wer natürlich schon eine Ausrüstung hat, darf die gerne mitbringen“, sagt Krauthan, der sich schon auf den Samstag freut.