Silver Arrows veranstalten Flag Football Event in Stuttgart

Verein

Nachdem die Footballer der Stuttgart Silver Arrows bereits die baden-württembergischen Cheerleading Meisterschaften und das bundesweite U19 Jugend-Länder-Turnier ausgerichtet haben, planen die Verantwortlichen nun einen großen Event rund um den Sport Flag-Football. Zusammen mit der SportRegion Stuttgart veranstalten sie am 15. Oktober im Stadion Festwiese den Flag Football Regio Cup. Denkbar sind bis zu 28 teilnehmende Teams in Jugend- und Erwachsenenkategorie.

 

 

Der SportRegion Stuttgart gehören 53 Kommunen, 38 Sportfachverbände, sechs Sportkreise sowie der Olympiastützpunkt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart an. Unter den 38 Sportfachverbänden ist auch der AFCV Baden-Württemberg vertreten, der Football- und Cheerleadingverband. In diesem Verband ist auch Flag-Football integriert, die kontaktlose Variante des American Football.

Moment! Kontaktlos? American Football? Passt das zusammen? Ja! Und sogar sehr gut. Flag Football hat sich als rasante Sportart weltweit etabliert. Es ist ohne großartige Ausrüstung – und im Football ist der Begriff Aus-Rüstung so treffend wie in sonst nur wenigen Sportarten – von allen spielbar. Jungs wie Mädchen, Frauen wie Männer. Was man braucht, sind ein paar Flaggen, einen Ball und ein geeignetes Feld. Und wenn man keine Flaggen hat, klatscht man einfach ab.

Flag Football boomt auch in Deutschland wird an immer mehr Schulen angeboten, sowohl als AG, wie auch im regulären Unterricht. Es haben in Baden-Württemberg 16 Vereine U15 Flag Football Mannschaften zum Spielbetrieb gemeldet. Und was einst als Einstieg gedacht war, findet nun auch bei den Erwachsenen immer mehr Zuspruch. Es hat sich in Deutschland inzwischen eine Erwachsenen Flag Football Liga etabliert, die auch im Süden schon einige Teams nennen kann.


Gespielt wird bei dem Turnier die 5-gegen-5-Variante. Dies ist eine komplett flexible Variante des Flag Footballs, bei dem alle Spieler Pässe fangen dürfen. „Die Regeln sind recht einfach und übersichtlich“, erklärt Klaus Krauthan, Pressesprecher der Silver Arrows. „Dazu ist das Spiel schnell und explosiv. Und wir werden bei entsprechender Teilnehmerzahl drei Felder aufbauen, so dass der Zuschauer über Action geboten bekommt.

Die Vereine, deren Städte und Kommunen Mitglied in der SportRegion Stuttgart sind, werden in den kommenden Tagen angeschrieben und aufgefordert, sich anzumelden. Jeder Verein kann eine Jugend- und eine Erwachsenenmannschaft stellen, Jugend heißt dabei U15 (außer Mädchen, da U16). Die Anmeldung muss bis zum 15. September 2016 über den AFC Stuttgart Silver Arrows e.V. erfolgen. Anschließend wird der Spielplan erstellt und publiziert.