Erlebnis DCM für Orange Fusion

Cheerleader

Mit dem am 19.03.2016 erkämpften Landesmeister-Titel qualifizierten wir (Alex, Vanessa, Anke, Swetti und Sylvi) uns für die Deutsche Cheerleader Meisterschaft (DCM). Und schon kamen die ersten Hindernisse auf uns zu: Da Vanessa in der Vorbereitungszeit in Dresden stationiert war, konnten wir nur 5 gemeinsame Trainingstermine finden. Leider konnten wir verletzungsbedingt am Ende nur 4 Mal trainieren. Davon wollten wir uns aber nicht entmutigen lassen.

Am 20.5.16startete unser Abenteuer DCM. In Dresden angekommen erwartete Vanessa uns schonzum gemeinsamen Abendessen. Gut gestärkt und verzaubert von der wunderschönen Stadt ging es danach ins Bett – wir wollten in bester Form sein.

Samstag, 21.5.16, 8 Uhr: gemeinsames Frühstück im Hotel, danachauf zur Margon Arena. Die Aufregungwar bei allen schon spürbar.Nach Ankunft und Bezug der Kabine ging es auch schon zum Passcheck. Den Vormittag verbrachten wir mit unzähligen schmerzhaften Flecht- Versuchen unserer Haare (da halfen auch keine YouTube-Tutorials mehr), bis wir uns letztendlich dagegen entschieden haben. Gestylt und geschminkthatten wir etwas freie Zeit in der wir unseren Fans „Hallo“ sagen konnten und auch selbst ein bisschen bei der Meisterschaft zuschauen konnten, bevor es um13.30 Uhrzur Stellprobe ging. Diese gab uns ein gutes Gefühl, denn trotz einem Drop  haben wir es geschafft wieder sauber weiter zu machen.

Noch eine halbe Stunde bis zum Auftritt- bis zu der einen Minute, auf die es ankommt. Die Fans vor Ort mit starken Stimmen gewappnet, die Fans zu Hause vor dem Laptop und einer hoffentlich guten Internetverbindung. Jetzt wird es Zeit, wir wollen raus, einfach nur die Matte rocken. Spaß haben und keine Drops waren die vorrangigen Ziele. „Stuttgart!“ ertönte es mehrfach aus dem Publikum. Man sollte nie unterschätzen wie viel zusätzliche Energie die Fans einem geben. Die Musik läuft, der erste Stunt steht, wenn auch etwas wackelig. Die gesamten 60 Sekunden wurden genutzt und ohne Drop überstanden. Wie schon gesagt: etwas wackelig, aber wir haben unsere Ziele erreicht. Die Freude nach dem Auftritt war groß, der Zuspruch und die lieben Kommentare von Fans, Freunden und Familie Gold wert. Mit 21,3 Punkten belegten wir am Ende den 12. Platz.

Den Abend ließen wir mit einem leckeren Abendessen, einem Gläschen Wein oder Cocktail ausklingen. Ein ausgelassener Abend mit zufriedener Stimmung, der perfekte Abschluss unseres erfolgreichen Abenteuers Orange Fusion goes DCM.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei unseren Coaches Angi und Angie, unserer Betreuerin Sarina, unserem Senior Allgirl Team Great Orange Firesowieunseren Familien und Freunden, die uns alle unterstützt haben, bedanken:ihr seid die Besten!

Eure Fusion´s