Silver Arrows erneut Ausrichter des U19 Jugend Länder Turniers

Verein

Das Präsidium des American Football Verbandes Deutschland (AFVD) hat in einer Sitzung im Frühjahr dem AFC Stuttgart Silver Arrows e.V. den Zuschlag für die Ausrichtung des Länderpokals der Jugendauswahlmannschaften der Landesverbände (U19) gegeben. Damit werden die Stuttgarter das Turnier zum zweiten Mal hintereinander ausrichten. Mit dem Sportgelände im NeckarPark gibt es eine Location, in der alle Plätze wieder zu Fuß erreichbar sein werden und mit dem Stadion Festwiese eine schmucke Finalspielstätte.

 

 

Jürgen Doh, 1. Vorsitzender der Stuttgart Silver Arrows, ist begeistert. „Wir freuen uns, dass wir erneut den Zuschlag erhalten haben. Wir haben bereits letztes Jahr bewiesen, dass wir ein solches Event auf die Beine stellen können und das positive Feedback hat uns in der erneuten Bewerbung bestärkt. Wir wissen die Stadt Stuttgart in unserem Rücken und freuen uns wieder Gastgeber für die Finalrunde zu sein.“

 

Damit werden die Silberpfeile am 17. und 18. Oktober als Gastgeber für die acht teilnehmenden Landesverbände fungieren. Dies sind zum einen natürlich der Titelverteidiger Baden-Württemberg, wie auch der Finalist Bayern, aber auch wieder Berlin-Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland Pfalz/Saarland und Aufsteiger Hessen. Die Jagd um den Titel beginnt an beiden Tagen jeweils bereits um 9 Uhr.

 

Mitte Oktober kommen somit, inkl. Cheerleader, knapp 800 jugendliche Sportler im NeckarPark zusammen, womit dort das größte Jugendfootballsportevent Europas stattfindet. Dabei hoffen die Silver Arrows auch darauf, dass der Zuschauerzuspruch noch etwas steigt. „Wir werden die umliegenden Vereine explizit anschreiben und günstigere Vereinstickets mit Staffelpreisen einräumen“, erklärt Doh.

 

Zudem erhalten alle Schüler, unter Vorlage eines gültigen Schülerausweises (oder einer entsprechenden Bescheinigung der Schule) freien Eintritt. „Wir wollen einen Event für die Jugend anbieten und da passt es dann nur, wenn auch die Jugend vor Ort ist, um sich das anzusehen“, sagt Doh. Platz ist auf dem Gelände auf alle Fälle für alle Interessierten da, die Teil dieses Events sein wollen!