U15 Tackle Jugend der SG Cougars / Silver Arrows startet erfolgreich

Jugend

Im ersten U15 Tackle Turnier gelangen den American Football Kids der SG Kornwestheim Cougars / Stuttgart Silver Arrows in zwei Spielen zwei souveräne Siege. Zum Auftakt bezwangen sie im regnerischen Crailsheim die gastgebenden Titans mit 20:0 und ließen gegen die Badener Greifs im nächsten Spiel dann einen 35:0 Erfolg folgen. Damit übernimmt die SG vorläufig die Tabellenführung und es kommt am 4. Juli im heimischen Stadion Festwiese um 15 Uhr zum Showdown mit den Stuttgart Scorpions. Der Sieger hat große Chancen auf den Gruppensieg.

 

 

 

„Die Leistung der Defense war einfach sensationell“, jubelt Defensiv Coordinator Marcus Vollmer. Bei Null zugelassenen Punkten nur zu verständlich. „Da hat alles gepasst, auch die Neulinge haben sich super integriert und es gab keinen Leistungsabfall“, freut er sich. Auch Klaus Krauthan, der die Offensive leitete, strahlt. Sein Angriff konnte in beiden Spielen die Punkte auf die Anzeigetafel bringen. „Wir haben uns zwar noch ein paar Fehler erlaubt, sind aber schon einen großen Schritt weiter. Das Camp hat uns sehr gut getan.“

 

Und die beiden Siege nicht minder. Gleich im ersten Spiel zeigten die Gäste, was man von Ihnen erwarten konnte. Die Defense gönnte dem Gegner genau einen ersten Versuch. Dann war Schluss und da der Gegner den Ball nicht per Befreiungsschlag abgeben wollte, wurden sie eben im vierten Versuch gestoppt. Der Angriff der SG brauchte dann genau 3 Versuche, um die gegnerische Endzone zu erreichen. Tim Bickele machte den Touchdown für seine Farben. Im Gegenzug wurde Crailsheim erneut schnell gestoppt und die SG Cougars/Silver Arrows kam wieder in Ballbesitz. Dieses mal war es Kaan Colak (PAT Niels Sonnenschmidt), der für Punkte sorgte und wieder dauerte es nur drei Spielzüge.

 

Weil die Defense dem Gegner weiter keinen Stich gönnte, ging es mit dem 13:0 in die Halbzeit. Die kurze Pause nutzten die Coaches, um die Neulinge vorzubereiten, die dann in der zweiten Halbzeit vermehrt zum Einsatz kamen. Zuerst durfte aber die Offensive ran. Und dieses mal mit einem langen Feld vor den Augen. Krauthan nutzte die Gelegenheit und probierte ein paar Spielzüge aus. Damit fraß der Angriff viel Zeit vor der Uhr und am Ende war es erneut Colak, der den Touchdown erzielte (PAT Sonnenschmidt) und damit den 20:0 Endstand herstellte.

 


Das zweite Spiel begann mit heftigem Regen. Und einer Dominanten Defense der SG Cougars/Arrows. Die Greifs mussten punten und bereits im ersten Versuch rannte Tim Bickele übers halbe Feld bis in die Endzone der Greifs. Sonnenschmidt versenkte den Zusatzversuch und die 7:0 Führung stand auf der Anzeigetafel. Auch der nächste Drive der Badener endete mit einem Punt und erneut dauerte es genau einen Spielzug, ehe Florian Vollmer die Goalline überquerte (alle folgenden PATs Sonnenschmidt) und auf 14:0 erhöhte. Beim nächsten Ballbesitz der SG hatten sich die Greifs besser eingestellt und dieses mal kam ein richtiger Drive zustande. Meter um Meter ging es nach Vorne, ehe erneut Vollmer sie Punkte machte. Mit der 21:0 Führung ging es dann in die Pause.

 

Der Regen hatte bereits nachgelassen und die Sonne kämpfte sich durch, so dass die zweite Hälfte nicht nur sonnig, sondern auch schwül wurde. Doch davon ließen sich die Kids der SG nicht beeindrucken. Sie marschierten im ersten Drive wieder übers Feld und Niklas Betz fand Vollmer mit einem Pass über die Mitte, den Vollmer zum nächsten Touchdown in die Endzone trug. Da in der Defense wieder vermehrt Neulinge eingesetzt wurden, kamen die Greifs immerhin zu First Downs, der Endzone der SG kamen sie aber nie gefährlich nahe. Anders aber doch und Vollmer vollendete mit seinem vierten Streich zum 35:0 Endstand.

 

Damit hat die SG die Tabellenführung in der Gruppe erobert und die Chance, diese am kommenden Wochenende vor heimischem Publikum zu verteidigen. Da sind dann allerdings auch die U15er der Stuttgart Scorpions zu Gast. „Das wird dann eine Herausforderung für unsere Jungs, aber ich bin mir sehr sicher, dass wir auch dieses Spiel gewinnen können“, gibt sich Headcoach Chris Carlsrud optimistisch. Da das Turnier im Vorfeld des American Day der Silver Arrows stattfindet, ist der erste Kickoff erst um 15 Uhr. Und zwar prompt gegen die Scorpions, die danach auf die Titans treffen, ehe die SG zum Schluss noch mal gegen die Titans antritt. Um 19.30 Uhr wird dann das Spiel der Silver Arrows gegen die Tübingen Red Knights eröffnet, dass seinen Abschluss in einem Feuerwerk finden soll.

Team (in alphabetischer Reihenfolge):
Niklas Betz, Tim Bickele, Kaan Kenan Colak, Tom Ettengruber, Nils Goretzky, Robin Kuhn, Sebastian Rickert, Niels Sonnenschmidt, Tim Steiner, Ilias Szitou, Darius Sulimma, Florian Vollmer, Philipp Vollmer