Silver Arrows starten mit dem ICE-Bwol Scrimmage in die Saison

Herren

Bevor die Saisonvorbereitung so richtig startet, veranstalten die Stuttgart Silver Arrows traditionell das ICE-Bowl Scrimmage. Dabei stehen sich am kommenden Samstag, 25.01.2014, in einem Trainingsspiel der besonderen Art ehemalige und aktive Spieler gegenüber. Dazu reichen die Silberpfeile Glühwein und Muffins. Die Zuschauer müssen sich bei freiem Eintritt nur noch warm verpacken, während die Spieler in der Kälte um das Lederei kämpfen.

 

 

Das Bild aus dem vergangenen Jahr haben vielleicht noch einige, die dabei waren, im Kopf. Mehrere Zentimeter hoch lag da der Schnee auf dem Kunstrasenplatz und wäre für Fußball definitiv unbespielbar gewesen. Mal ganz davon abgesehen, dass es deutlich unter 0 Grad hatte. Den Footballern der Stuttgart Silver Arrows machte das aber wenig aus. Auch dem Alumni-Team, dass sich aus ehemaligen Spieler rekrutiert, nicht, denn beide Teams gaben auf dem Schneefeld alles. Das konnte man gut daran erkennen, dass Dampf aus allen Poren der Rüstung quoll, sobald ein Spieler zur Ruhe kam.


Natürlich erwarten weder Verantwortliche noch Spieler noch Zuschauer, dass so früh im Jahr perfekte Spielzüge abgeliefert werden. „Unser ICE-Bowl lebt von der Stimmung bei Spieler und Zuschauer, der Kommunikation der Spieler mit dem Zuschauer und dem Glühwein für alle“, erklärt Organisator Klaus Krauthan mit einem Schmunzeln im Gesicht. Er selbst war auch schon oft dabei und weiß um die Anziehungskraft dieses Trainingsspielchens. „Da treffen die Jungen mal auf die Alten, die von Früher erzählen können, als man noch mit Lederkappen spielte“, ergänzt er lachend.

 

Und doch schwingt immer auch ein wenig Ernst in der Begegnung mit. Die Aktiven wollen sich nicht blamieren und die Alten noch zeigen, was in ihnen steckt. „Auf dem Feld geht es dann schon richtig zur Sache. 100%. Weniger geht gar nicht“, weiß Krauthan. Da sind Blessuren vorprogrammiert. „Wer am Ende keine blauen Flecken hat, hat nicht gespielt“, nimmt Doh seine Mannen in die Pflicht. Aber über allem liegt dennoch der Spaßfaktor. „Da wird auch mal gelacht, wenn ein Spielzug in die Hose geht. Auch wenn ich solche Pannen bei den Aktiven nicht gerne sehe“, ergänzt Doh.

 

Für die Aktiven und Alumni Spieler startet die Veranstaltung am Samstag bereits um 16 Uhr mit dem gemeinsamen Umziehen und Warmmachen. „Außerdem müssen wir sehen, dass wir auch was vom Glühwein abbekommen“, lacht Krauthan. Ab 17 Uhr startet dann das Scrimmage, bei dem die Arrows neben dem Glühwein auch Muffins anbieten. Der Eintritt ist frei, aber jede Spende gerne willkommen.

 

Da am gleichen Tag auch der VfB spielt, müssen die Spieler, Fans und Freunde der Arrows beim Parken auf P9 oder P10 Folgendes beachten: Bei der Einfahrt zum Parkplatz muss man anmelden, dass man zum Zuschauen zum „Football – Silver Arrows“ kommt. Dann kann man umsonst parken. Der Parkplatz P9 kann jedoch schnell ganz voll sein, daher in diesem Fall auf den P10 (Wasenparkplatz) ausweichen.