Silver Arrows wagen den Tanz mit den Bären

Herren

Im Rahmen des Charity Bowls treffen die Stuttgart Silver Arrows am kommenden Samstag, 7. September um 15 Uhr im SVB Stadion Böblingen auf die Böblingen Bears. Beide Teams spielen zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe und hoffen, dass viele Fans diesen Zweck unterstützen und ins Stadion strömen. Beim Eintritt darf anstatt eines Eintrittsgeldes eine freiwillige Spende gegeben werden.

 

 

Die Deutsche Kinderkrebshilfe ist eine Tochterorganisation der Deutschen Krebshilfe. Eine Stiftung mit dem Auftrag, den Auf- und Ausbau von Kinderkrebs-Zentren, die Entwicklung neuer Therapien sowie die Einrichtung von Elternhäusern und -wohnungen in Kliniknähe zu fördern. Jährlich erkranken etwa 1.800 Kinder unter 15 Jahren neu an Krebs. Ein guter Grund, die 1996 gegründete Stiftung mit einer Spende zu unterstützen.

Die Silberpfeile können es zwar nicht mit dem Kampf gegen den Krebs aufnehmen, aber den Kampf ums Lederei. Und das zusammen und gegen die Böblinger Bären. Es ist ein Freundschaftsspiel, trotzdem werden beide Teams alles geben, denn Freundschaft hin, guter Zweck her, es ist ein Footballspiel und beide wollen gewinnen. „Es gibt keine 50% bei einem Spiel, entweder 100% oder gar nicht“, stellt Headcoach Jürgen Doh klar.

„Aber egal, wer am Ende gewinnt“, weiß Defensiv Koordinator Andy Giese, „der gute Zweck ist der größte Gewinner!“ Und wenn es nach ihm geht sind die Arrows am Ende der zweitgrößte Gewinner. „Meine Defense ist bereit!“ Auch der Angriff der Arrows ist heiß auf das Spiel. Nach sechs Wochen Spielpause sehnt man sich regelrecht nach dem Adrenalinschub, den so ein Spiel verspricht. Und in den letzten Wochen vor der Pause lief es bei den Arrows richtig gut. Die letzten drei Partien konnten jeweils gewonnen werden und nun lockt gar ein ausgeglichenes Punktekonto. „Mit einem Sieg gegen die Bears wäre es sogar positiv“, grinst Doh.

„Wir hoffen, dass viele unserer Fans am 7. September in das Stadion kommen und uns unterstützen“, sagt Pressesprecher Klaus Krauthan, der sich wie einige andere „Alten“ auch noch mal den Helm überstreifen wird. Der Termin liegt gut. Alle anderen höherklassigen Vereine spielen an diesem Tag nicht, oder auswärts. „Wer also ein Footballspiel sehen will und die lange Fahrtzeiten scheut, der ist bei uns recht herzlich Willkommen.“

Neben dem Spiel bieten die Bears natürlich auch etwas Drumherum. Neben der köstlichen Verpflegung wird es auch ein Rahmenprogramm geben. „Football ist ein Happening“, weiß Krauthan. „Da gibt es immer was für die ganze Familie.“ Überhaupt ist der Sport sehr familienfreundlich. Auf den Tribünen herrscht frohes und buntes Treiben. Ausfälligkeiten wie beim Fußball sucht man beim Football vergebens. „Wir sind eine große Familie!“

Wer also die Silberpfeile beim Spiel in Böblingen unterstützen will, kommt am kommenden Samstag, 7.September, rechtzeitig vor 15 Uhr ins SVB Stadion in Böblingen. Wer kommt unterstützt auch die Deutsche Kinderkrebshilfe und darf entspannt dem Tanz auf dem Feld der Ehre zusehen. Silver Arrows und Bears freuen sich über jeden Zuschauer.