Silver Arrows noch nicht fertig

Herren

Nach drei Siegen in den letzten drei Spielen warten die Stuttgart Silver Arrows nun auf das letzte Saisonspiel am 22. September in Kuchen gegen den Absteiger Kuchen Mammuts. Keine Sommerpause. Keine Ruhe. Keine Entspannung. „Wir nehmen auch das letzte Spiel sehr ernst“, erklärt Headcoach Jürgen Doh, der gerne eine ausgeglichene Bilanz hätte. Dazu würde die Arrows gerne am 7. September ein Freundschaftsspiel gegen den Regionalligisten Böblingen Bears, im Rahmen des Charity Bowls bestreiten. Aber das ist noch offen.

Gleich zu Saisonbeginn standen die American Footballer der Stuttgart Silver Arrows gehörig unter Druck. Nach den ersten beiden Spielen standen zwei Niederlagen zu Buche. Gegen Topteams, zugegeben. Doch der Anspruch war ein Sieg aus den ersten drei Spielen. Es folgte der Sieg gegen die Heilbronn Salt Miners und die Arrows waren wieder im Soll. Allerdings nur kurz. Denn es folgten zwei ärgerliche Niederlagen. Zuerst gegen den Absteiger Weinheim Longhorns und dann ganz unglücklich gegen die Pforzheim Wilddogs.

Ein Sieg, vier Niederlagen. Kein Auftakt nach Maß. Und es kam Schwäbisch Hall nach Stuttgart. Den Arrows gelang eine Überraschung in letzter Sekunde. Zwei zu vier. Die Wende? Nicht gegen Heilbronn und auch nicht gegen Albershausen. Und mit zwei zu sechs stand man wieder mit dem Rücken an die Wand. Doch es folgten drei Spiele, in denen die Arrows die Saison drehten. Einem Sieg in letzter Sekunde in Weinheim folgte der erwartete Sieg gegen die Kuchen Mammuts und im letzten Heimspiel folgte der Sieg gegen die Wilddogs.

Damit konnten die Arrows, mit Ausnahme gegen Albershausen, die ungeschlagen Meister wurden, gegen jedes Team der Oberliga mindestens ein mal gewinnen. „Das zeigt, wie eng diese Liga zusammen liegt“, sagt Doh. Mit Ausnahme von Albershausen und Kuchen. Und gegen Kuchen geht es nun am 22. September. In Kuchen. Die Arrows haben sich nur eine kurze Trainingspause gegönnt und arbeiten schon wieder auf das letzte Spiel hin.

Am liebsten hätte Doh davor gerne noch ein Testspiel um wieder in den Spielrhythmus zu kommen. Im letzten Jahr hatte man um die Zeit herum am Charity Bowl teilgenommen. Da könnte es zu einer Wiederauflage des Spiels aus 2012 kommen, gegen die Böblingen Bears. Doch leider ist das Thema noch nicht beschlossen.