Arrows erobern vorletzten Tabellenplatz – Klassenerhalt gesichert

Herren

Ohne einen eigenen Finger gekrümmt zu haben, gingen die Arrows am Samstag, 10. September als Sieger vom Feld, das sie nicht mal betreten mussten. Da das Spiel Craislheim gegen Kuchen in Crailsheim einen Sieger hatte, waren die Arrows automatisch vor dem Abstieg gerettet, dass dieser Sieger aber erst in der Schlusssekunde feststand hat den Stuttgartern einige Nerven gekostet.

 

 

 

Am 30. Juli hatten die Stuttgart Silver Arrows zum letzten Mal das Feld der Ehre betreten und damals hatten sie es trotz großartiger Moral als Verlierer verlassen. Nun aber waren sie wieder aufgerufen, jedoch nicht als Gegner, sondern als Zuschauer. Denn während die Saison für die Silberpfeile bereits beendet ist, mussten zwei direkte Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gegeneinander antreten. Die Kuchen Mammuts mussten nach Crailsheim zu den Titans.

Die Rechnung sah einfach aus. Beide Mannschaften konnten sich mit einem Sieg die Klasse sichern. Gewinnt Kuchen, hätten die Arrows zwar vorläufig den vorletzten Platz sicher gehabt, hätten aber eine weitere Woche auf das Aufeinandertreffen der Titans und der Pforzheim Wilddogs warten und bangen müssen. Mit einem Sieg der Crailsheimer jedoch wären die Arrows bereits an diesem Wochenende sicher in der Oberliga geblieben. Lediglich bei einem Unentschieden hätten sich die Arrows aus der Liga verabschieden müssen. Man selbst konnte nicht mehr eingreifen und musste als stiller Beobachter auf der Tribüne Platz nehmen.

Der ein oder andere wird sich über die erste Halbzeit die Augen gerieben haben, denn Crailsheim, Heimmannschaft und trotz letztem Tabellenplatz Favorit, musste mit einem 34:26 Rückstand in die Pause. Kuchen war zu diesem Zeitpunkt gerettet, Stuttgart und Crailsheim müssten noch zittern. In der zweiten Halbzeit holte Crailsheim zum 34:34 auf, Stuttgart wäre abgestiegen, jedoch konnte sich Kuchen noch einmal zum 40:34 absetzen. Als Crailsheim nun zum 40:40 ausglich, waren plötzlich wieder die Arrows auf dem letzten Platz. Ein Unentschieden, im Football deutlich seltener als zum Beispiel im Fußball und ausgerechnet dieses Ergebnis würde die Silberpfeile in den dritten Abstieg in Folge schicken. Und es waren nur noch Sekunden zu spielen.

Die Mammuts waren in Ballbesitz, aber auch in Feldtorreichweite. Abknien oder Kicken? Unentschieden oder Sieg? Diese Frage musste sich der Headcoach der Kuchen Mammuts stellen. Und während sich alle Beteiligten auf ein Ende des Spiels einstellten, schickte Kuchen sein Specialteam zum Feldtorschießen aufs Feld. Der Kick wurde geblockt und 3 Sekunden vor Spielende kam Crailsheim nochmal in Ballbesitz. Und die Titans sind bekannt für ihre Big Plays. Der Quarterback haut einen weiten Pass in Richtung Endzone raus. 50 Yards! Ein Hail Mary Pass, ein Pass, bei dem das Gebet mitfliegt, er möge in den richtigen Händen landen. Und er fliegt.

In der Endzone warten zwei Kuchener und ein Crailsheimer Spieler, alle steigen hoch. Das Publikum hält unwillkürlich die Luft an und wer nicht bereits steht, springt mit auf. Die Hände strecken sich dem Ball entgegen und in der Tat greifen zwei Hände zu, halten fest. Dann setzt die Schwerkraft wieder ein und der Spieler landet mit dem Ball in der Endzone und reckt ihn zum Zeichen des Erfolgs in die Luft. Es war ein eigener Spieler. 46:40 Endstand. Kuchen ist geschlagen und die Arrows verbleiben in der Oberliga

„Es war ein klasse Fight beider Mannschaften. Ein Spiel, das keinen Verlierer verdient hatte, aber zu unserem Glück dennoch am Ende einen Sieger hatte“, sagte Markus Kühner, der vor Ort das Spiel für die Arrows beobachtete. Genauer sogar zwei, denn neben den Titans hatten auch die Stuttgarter gewonnen. „Wir wünschen Kuchen, dass sie in der Liga bleiben dürfen, ein sympathisches Team!“ Kühner spricht damit seinem Headcoach aus der Seele, der aber bereits an die nächste Saison denkt. „Nun können wir mit der Oberliga planen und am 14. mit einem festen Fahrplan ins Teammeeting gehen.“ Hierzu sind alle Interessenten eingeladen. Die Arrows treffen sich um 19.30 Uhr am 14.09.2011 im Bowling-Center im Sportpark Stuttgart-Feuerbach.