Sylvia GOF-MVP „Best Rookie“

Cheerleader

1) Was begeistert dich am Cheerleading am meisten?

Ich liebe die Herausforderung und die Abwechslung durch die Vielfalt an Elementen, wie zum Beispiel Tumbling, Tanzen, Sprünge und Stunts. Es ist aber auch der Teamgeist, zu dem jeder Einzelne beiträgt und somit das ganze Team stärkt.

2) Was hast Du gemacht, um dich optimal auf die Meisterschaft/ die Spiele vorzubereiten?

Die beste Vorbereitung findet natürlich im Training statt, deswegen habe ich da besonders mit Anwesenheit geglänzt 😛 Feinheiten kann man auch sehr gut zu Hause ausarbeiten und zum Beispiel an den Tänzen feilen.

3) Was war diese Saison die größte Herausforderung für dich?

Da ich erst seit knapp über einem Jahr dabei bin, gab es da einige Herausforderungen oder Dinge, die man sich schlichtweg angewöhnen musste. Es fing dabei an, im ersten Training einen Cradle zu fangen und hörte dabei auf, sich die Counts des Meisterschaftsprogramms zu merken. Die größte Herausforderung für mich war jedoch einen Basket Backtuck zu fangen.

4) Hast Du dir für die bevorstehende Saison bestimmte Ziele vorgenommen?/ Gibt es etwas, was du die kommende Saison auf jeden Fall erreichen möchtest?

Ich lege großen Wert darauf mich ständig zu verbessern, Neues zu lernen und nicht auf einem Level stehen zu bleiben. Ein Ziel wäre zum Beispiel den FlickFlack wieder alleine ausführen zu können – besten Falls als running Tumbling.