Ringen- Football mal anders

StanislavArrows Cheerleader Leave a Comment

Am 16.09. war es mal wieder so weit. Wir ?durften? alle am Samstag Morgen um 7.30 Uhr am Treffpunkt sein um den Weg nach Schopfheim zu den Lions anzutreten. Für den Tag war Training und für den Abend ein Auftritt bei den RG Hausen-Zell Ringern geplant.

 

Nach einem kleinen Umweg zur Schweizerischen Grenze sind wir auch an der Halle angekommen und studierten erst mal Tänze, Stunts und Pyramiden für den abendlichen Auftritt bei den Ringern ein.

Nach kurzer Zeit hatten wir das Programm fertig und konnten uns erst mal stärken. Die Lions haben uns mit Salaten, Brötchen und anderen Leckereien versorgt.

 

Nach dem guten Mittagessen widmeten wir uns dann unserem Training. Einige Sachen wurden perfektioniert und alle hatten viel Spaß miteinander.

 

Abends fuhren wir dann in die Stadthalle um die Ringer des RG Hausen-Zell anzufeuern. In der Halbzeit zeigten wir dann unsere Show, mit der wir das Publikum begeistern konnten.

Nachdem es trotz großer Anstrengung der Ringer nicht für einen Sieg reichte saßen wir noch ein wenig zusammen, aßen und tranken etwas und unterhielten uns über den schönen Tag und die Resultate die er brachte.

 

Um 23 Uhr begaben wir uns auf den Heimweg, den die meisten von uns schlafend verbrachten. Endlich zu Hause und jeder in seinem Bett, blieben uns nur ein paar Stunden Schlaf. Denn am nächsten Morgen ging es gleich weiter mit den Footballern der ersten Mannschaft nach Aschaffenburg zum Spiel um den Aufstieg.

 

Trotz nachträglicher Müdigkeit und Muskelkater, war es wieder toll in Schopfheim und wir haben viel gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.