Keine Angst vor harten Diamanten

Herren

{mosimage}Mit dem Auswärtsspiel bei den Darmstadt Diamonds, dem Tabellenführer der 2. Bundesliga-Süd, beschließen die Footballer des AFC Stuttgart Silver Arrows e.V. ihre Vorrunde. Im siebten Spiel droht die siebte Niederlage. Doch Angst haben die ersatzgeschwächten Stuttgarter am Sonntag keine. "Kopf hoch!" heißt die Devise.

Die Tabellensituation spricht am Sonntag für sich. Siege der Diamonds, 6, Niederlagen der Arrows 6. Erzielte Punkte der Diamonds, 236, kassierte Punkte der Arrows 254. Darmstadt in der Tabelle ganz oben, Stuttgart abgeschlagen ganz unten.

Doch aufgeben werden die Silver Arrows nicht. Zwar gleicht das Spiel dem Kampf Don Quichottes gegen die Windmühlen, doch wenn die Stuttgarter sich mental hängen lassen, droht ein Debakel wie am vergangenen Wochenende. Und das will keiner ein zweites Mal erleben. Kein Spieler und auch kein Verantwortlicher.

Daher heißt die Devise für das Spiel: "Kopf hoch!" Spielen, Lernen und Weiterarbeiten! Die gegnerischen Mannschaften haben die Schwächen der Stuttgarter größtenteils aufgedeckt und ausgenutzt. Der Offense mangelt es noch an Durchschlagskraft und die Defense offenbarte in der Pass- und neuerdings auch in der Laufverteidigung große Abstimmungsprobleme. Auch Darmstadt wird dies beobachtet haben und zu nutzen wissen.

Die Verantwortlichen würden die Fehler am liebsten sofort abstellen, doch so etwas braucht Zeit und Training. Daher stellen sich alle darauf ein, dass Darmstadt jeden Fehler erbarmungslos ausnutzen wird. Die Arrows können nur ihren Kampfgeist dagegenstellen und niemals aufgeben. Dann können sie auch nach einer Niederlage erhobenen Hauptes vom Feld marschieren. Vielleicht gelingen ein paar Punkte und vielleicht kann man die Diamonds am Punkten ein paar mal hindern. Das wäre schon ein Erfolg.

Die bescheidenen Schwaben sind inzwischen noch bescheidener geworden.