Ritterspiele auf der Festwiese

Herren

{mosimage}In der 2. Bundesliga-Süd erwarten die Stuttgart Silver Arrows am kommenden Samstag die Franken Knights in der heimischen Festwiese. Ab 16 Uhr wird man sich dem Absteiger aus der GFL messen. Von Sieg bis Klatsche kann alles drin sein.

Mit den Franken Knights kommt ein namhaftes Team in das Stadion Festwiese, in dem die Footballer des AFC Stuttgart Silver Arrows e.V. ihre Heimat gefunden haben. Allerdings scheinen die besten Zeiten der Franken vorbei zu sein. Obwohl sie 2004 sportlich nicht abgestiegen waren, verzichteten sie auf einen Platz in der GFL und starten nun in der 2. Bundesliga-Süd.

Auch im ersten Spiel setzte es eher eine herbe Niederlage. Allerdings, und das muss man unbedingt feststellen, unterlagen sie gegen das wohl beste Team der Liga. Dies war nach dem wetterbedingten Ausfall des Gastspiels bei den Weinheim Longhorns bisher die einzige Messstation bei den Rittern. Mit dem "Einkauf" von drei Amerikanern gelten sie am Samstag dennoch also Favorit.

Die Silver Arrows dagegen hatten bislang drei Auftritte. Während einer davon Mut machte und ein weiterer zumindest ansatzweise positive Aspekte lieferte, war der letzte Auftritt bei den Hanau Hornets eher blamabel. Immerhin konnten die Silver Arrows im dritten Spiel erstmals Punkten. Bleibt zu hoffen, dass in den kommenden Spielen ebenfalls Punkte auf das Scoreboard gebracht werden können.

Das wäre nicht nur für die Psyche wichtig, sondern ist auch Voraussetzung um ein Spiel zu gewinnen. Die Franken Knights sind dabei sicherlich nicht der einfachste Gegner, aber wenn die Silver Arrows einen guten Tag erwischen und auf der anderen Seite, bei den Knights mal weniger klappt, könnte ein Sieg drin sein. Das sind viele wenn?s, aber man darf die Hoffnung bekanntlich nicht aufgeben.