Silver Arrows unterliegen Crusaders

Herren

{mosimage}Bei der 9:14 Niederlage gegen die gastgebenden Albershausen Crusaders zeigten sich die Silver Arrows von ihrer besten Gastseite. Gegen den Oberligisten bekam die Offense zeitweise kein Bein auf den Boden. Erst zum Spielende gelang der Anschluss-Touchdown.
 

Hätten die Spieler das Ergebnis gekannt, als sie sich kurzfristig als Notnagel bereit erklärten, wer weiß, vielleicht hätte das Spiel nicht stattgefunden. So aber kam das Team des Zweitbundesligisten, zwar Ersatzgeschwächt, dennoch siegessicher am Samstag zum Charity-Game der Albershausen Crusaders.

Gleich beim ersten Ballbesitz zeigten die Stuttgarter, wo es diese Saison langgehen soll: Vorwärts! Die Offense marschierte bis an die gegnerische Endzone, doch plötzlich war die Luft raus. Vergeblich mühten sich die Mannen um Quarterback Andreas "Holzi" Kohler und am Ende sprang "nur" ein Fieldgoal durch Alex Hildebrandt heraus. Vielleicht war dies schon der Knackpunkt im Spiel, denn danach klappte nur noch wenig.

Das zweite Viertel dominierten die Gastgeber und mit zwei schönen Touchdowns zogen sie auf 3:14 davon. Nach Halbzeitpause zeigte sich zumindest die Defense motiviert und gönnte den Kreuzrittern keine herausragende Aktion, geschweige denn Punkte. Der Motor der Offense stotterte aber weiter. Offensiv-Coordinator Matthias "Magic" Wahl brachte den Back-up-Quarterback und ließ die Zügel lockerer und plötzlich lief es wieder. Dirk "Bärbel" Schmetzer brachte Schwung und die lang ersehnten Punkte auf das Scoreboard, doch da war das Spiel bereits gelaufen.

Wahl nahm denn auch die Verantwortung für die 9:14 Niederlage auf sich. "Ich zeichne mich ganz klar verantwortlich für diese Niederlage! Der Gegner spielte taktisch klug und nutzte unsere Schwächen gnadenlos aus. Alleine hierfür, sowie für ihre Fairness und die freundliche Atmosphäre, gebührt ihnen ein großes Lob."

Auch gab Wahl die Devise für die kommenden Wochen bis zum Saisonbeginn aus: "Wir müssen in den kommenden Wochen hart arbeiten und nicht zuletzt unsere mentale Stärke und spielerische Sicherheit zurück gewinnen. Wir haben alles was wir brauchen um eine erfolgreiche Saison zu spielen – wir müssen unser Potenzial lediglich konsequent, konzentriert und leidenschaftlich umsetzen."